49 9565 616 9289 info@lisel.de

Designklassiker von TECNOLUMEN

TECNOLUMEN® steht für Lampen & Leuchten mit zeitlosem, funktionellem und charakteristischem Design. Im Jahr 1980 wurde TECNOLUMEN® vom Kunstsammler und Kaufmann Walter Schnepel gegründet. Auslöser der Gründung war die bekannte Wagenfeld Bauhaus-Leuchte. Von Anfang an stand das Bauhaus-Design im Mittelpunkt und so kam es, dass Schnepel durch Wagenfeld persönlich die Lizenz erhielt die berühmte Leuchte herzustellen. 

Bis heute ist TECNOLUMEN® der alleinige Hersteller weltweit mit dieser Lizenz. Jede Leuchte ist fortlaufend nummeriert und trägt das TECNOLUMEN® -Zeichen und ist somit Garant für ein original Design-Meisterstück. 

 

1. Pendelleuchte Trabant / 2. Tischleuchte Bulo

 

Wagenfeld Tischleuchte WA 24

 

Bauhaus Geschichte

Das Staatliche Bauhaus war damals etwas völlig Neues. Die Zusammenführung von Kunst und Handwerk prägt bis heute die Designgeschichte. Die bekannten Klassiker der Moderne stammen unter anderem aus den Bereichen der Malerei, Architektur, Fotografie und Design. Lehrer der Kunstschule waren bedeutende Künster wie Lyonel, Feininger, Paul Klee, Oskar Schlemmer oder Wassily Kandinsky.

  • 12. April 1919 durch Walter Gropius und Henry van de Velde als Kunstschule in Weimar gegründet. 
  • 1920 – Erweiterung einer Architekturabteilung durch Adolf Meyer
  • 1923 entstand das Musterhaus „Am Horn“ in Weimar, welches dem neuen schlichten und klaren Bauhaus-Design entsprach
  • 1925 – Umzug des Bauhauses nach Dessau, wo die ersten Möbel durch Marcel Breuer oder Mies van der Rohe entstanden. 
  • 1926 –  Einweihung des neuen Bauhausgebäudes in Dessau
  • 1928 – Rücktritt durch Gropius als Direktor. Der schweizer Architekt Hannes Meyer übernimmt das Bauhaus-Schule und übernimmt den Posten als Direktor
  • 1930 – von nun an leitet der Architekt Mies van der Rohe das Bauhaus
  • 1932 – die NSDAP setzt die Schließung des Bauhauses durch
  • 1945 wurde das Gebäude teilweise zerstört

 

1. Stehleuchte BH23 / 2. Lehrer der Bauhaus Schule / 3. Hängeleuchte HP 28

 

Wilhelm Wagenfeld – Bauhaus Ikone und prägender Künstler

Wagenfeld wurde am 15. April 1900 in Bremen geboren und verbrachte seine Kindheit dort. 1923 ging er ans Staatliche Bauhaus in Weimar und machte eine Weiterbildung in der Metallwerkstatt. Im Jahr 1924 absolvierte er als Silberschmied und Ziseleur seine Gesellenprüfung und entwarf die bekannte Wagenfeld Tischleuchte WG 24. Nach einigen Jahren in verschiedenen Lehrtätigkeiten siedelte er 1947 nach Berlin über. In den nächsten beiden Jahren war er Professor an der Hochschule für Bildende Künste Berlin. Im Jahr 1950 zog es ihn nach Stuttgart, wo er dann 1990 verstarb. 

1. Wilhelm Wagenfeld / 2. Wagenfeld Tischleuchte WG 24

 

Wagenfeld Tischleuchte WG 24 und WA 24

Zu den wohl bekanntesten Designklassikern der Bauhaus Zeit zählen unumstritten die Wagenfeld Tischleuchten. Entworfen wurde die bekannte Tischlampe WG 24 im Jahr 1924. Der damalige Geselle Wilhelm Wagenfeld schuf sie als erstes Modell in den Bauhauswerkstätten der Bauhaus Schule in Weimar, nach einer gestellten Aufgabe von Moholy-Nagy. 

Die Bauhaus-Entwürfe ähnelten Industrieprodukten, wurden aber in Wirklichkeit per Hand hergestellt. Die heutigen Leuchten werden nach den Originalangaben in Maß und Material in Bremen durch TECNOLUMEN® produziert. Charakteristisch für den Design-Klassiker ist der runde gläserne Fuß und der kugelförmige Glasschirm. Das Kabel verbirgt sich im Inneren des Metallrohrs. Ebenso bezeichnend für die Wagenfeld Tischleuchten ist die kleine Zugschnur, mit der die Leuchte an- und ausgeschalten wird. 

Hier finden Sie die nummerierten Produkte: 

1.Tischleuchte Buquet EB 27 – TECNOLUMEN / 2. Teekanne MBTK 24 SI – TECNOLUMEN / 3. Wagenfeld Tischleuchte WG 25 GL – TECNOLUMEN 

Marianne Brandt – Bauhauskünstlerin

Immer wieder stößt man in der Bauhaus Geschichte auf den Namen Marianne Brandt. Sie zählt zu den bekanntesten Bauhauskünstlern und wurde im Jahr 1893 in Chemnitz geboren. Die deutsche Malerin, Bildhauerin, Fotografin und Designerin hatte großen Einfluss und ihre Entwürfe werden bis heute nachgebaut. Angeregt durch die Bauhaus-Ausstellung im Jahr 1923 in Weimar wandte sie sich der Malerei ab, verbrannte all ihre Werke und begann mit einer Ausbildung am Staatlichen Bauhaus in der Metallwerkstatt. 

Nachdem sie Ihre Gesellenprüfung im neuen Bauhaus in Dessau absolvierte, wurde sie zur stellvertretenden Leiterin der Metallwerkstatt und begann mit den ersten Lampenentwürfe für das Bauhausgebäude. 

Im „Museum of Modern Art“ in New York oder „British Museum“ in London findet man Leuchten nach Ihren Entwürfen. 

1. Marianne Brandt / 2. Brandt Silberwaren

1. Marianne Brandt / 2. Brandt Silberwaren

 

Die bekannte Bauhaus-Deckenleuchte DMB 26 wird von TECNOLUMEN® hergestellt und fortlaufend nummeriert und ebenfalls mit dem TECNOLUMEN® -Zeichen versehen. 

Bezeichnend für die beliebten Designleuchten ist die Glaskugel und das Metallgestell. Aber nicht nur die bekannten Bauhausklassiker kann man im Portfolio von TECNOLUMEN® finden. Nach und nach kamen immer mehr Leuchten dazu. Voraussetzung sind in jedem Fall immer vollendete Formensprache, die unabhängig von Trends gefragt sind und einem nachhaltigen Designanspruch gerecht werden. Mit großer Begeisterung präsentieren wir Ihnen diese hochwertige und anspruchsvolle Kollektion und stehen Ihnen gern bei Fragen zur Seite. 

 

 

 


Das könnte Sie auch interessieren!

by Lassen – das sind die Neuheiten

Die dänische Designfirma by Lassen feiert ihr 10-jähriges Jubiläum. Im Jahr 2008 gründeten der Enkel und die Nichte des größten Architekten Dänemarks Morgens Lassen das Unternehmen. 2016 übernahm der Enkel Søren Lassen das Unternehmen und ist seit jeher...

Inspiration Herbstfarben Part 1

Immer wieder werden wir von unseren Kunden kontaktiert und bei der Zusammenstellung der Wohnaccessoires um Hilfe gebeten. Daher möchten wir Ihnen gern mit ein wenig Inspiration weiterhelfen. Unser heutiges Thema widmet sich den Puder- und Beerentönen. In...

Keramik aus Leidenschaft

Keramik aus Leidenschaft   Ein ehemaliges Dorfschulhaus in einem kleinen Ortsteil der oberfränkischen Gemeinde Ahorn direkt am Waldrand gelegen beherbergt die Werkstatt des Künstlerpaares Sigrun Wassermann und Klaus Dorrmann. Viel Platz, viel Licht...

Moderne Gartenstühle für Ihren Outdoorbereich

Gartenstühle - welche Farbe oder Design? Bei dem umfangreichen Angebot an Gartenstühlen fällt die Wahl manchmal schon sehr schwer. Für welche Farbe, Form oder Design soll man sich entscheiden?! Wir stellen Ihnen in diesem Beitrag ein paar Klassiker aus dem...

Dutchdeluxes – BBQ Schürzen und Servierbretter in angesagten Styles

Was gibt es Schöneres, als mit Freunden und Familie die lauen Sommerabende zu verbringen. Super Stimmung, Musik, ein Glas Wein und ein gutes Steak vom Grill dürfen da nicht fehlen. Mit den handgefertigten Schürzen von Dutchdeluxes macht es gleich noch mehr...

Must Haves für Ihren Garten

Draußen ist das neue DrinnenSobald sich die ersten Sonnenstrahlen zeigen, zieht es uns nach Draußen. Im Garten, auf dem Balkon oder der Terrasse machen wir es uns gemütlich und genießen die lauen Sommerabende. Aber auch hier darf das gewisse Etwas an...

Genusswelt – Lakrids by Bülow

Außergewöhnliches Lakritz aus DänemarkWer steckt hinter dieser außergewöhnlichen Lakritze aus Dänemark?! Johan Bülow - der aus einer Unternehmerfamilie stammende Bülow war sich schon immer bewusst, etwas Außergewöhnliches schaffen zu wollen und dies ist...

TECNOLUMEN – 100 Jahre Bauhaus

Designklassiker von TECNOLUMENTECNOLUMEN® steht für Lampen & Leuchten mit zeitlosem, funktionellem und charakteristischem Design. Im Jahr 1980 wurde TECNOLUMEN® vom Kunstsammler und Kaufmann Walter Schnepel gegründet. Auslöser der Gründung war die...

PAD – love it. feel it. share it*

Kissen, Decken & Wohnaccessoires Ich möchte Ihnen das deutsche Unternehmen PAD vorstellen. Ein wahnsinnig sympathisches, erfrischendes und innovatives Unternehmen, welches sich mit Kissen, Decken & Wohnaccessoires beschäftigt. Viele Textilien sind...

Planwerk Coburg

Ich habe bei Prof. Kintzinger an der Hochschule Coburg Innenarchitektur studiert und schätze den mehrfach ausgezeichneten Fachmann sehr. Nach einer Schreinerausbildung studierte Prof. Kintzinger an der Akademie für bildende Künste in Stuttgart...
Social media & sharing icons powered by UltimatelySocial